WARUM KUNSTTHERAPIE

 

Jeder Mensch ist kreativ. Auch Sie. Auch dann, wenn Sie nicht mal annähernd daran glauben. Kreativität zeigt sich in ganz verschiedenen Facetten im Leben und ist ein Zeichen von Gesundheit.

 

Manchmal fristet sie aber ein Schlummerdasein, wirkt vielleicht eingeschlafen, gar eingefroren. Äussere Umstände und innere Strukturen können dazu beitragen, dass Sie sich auch schon mal zur Wand gedrängt fühlen, keine Entscheidungen mehr treffen können, blockiert sind.

 

Es kann auch sein, dass Sie sich selbst fremd geworden sind und sich und anderen nicht mehr zuhören mögen. Dies ist keine optimale Voraussetzung für gesundes Interagieren.

 

Vielleicht aber möchten Sie ganz einfach mal ausbrechen ohne gleich Ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen zu müssen. Ausbrechen aus Einengung, aus Mustern, die sich ständig zu wiederholen scheinen. Ausbrechen aus dem stereotypen Trott.

 

Manchmal ist es auch einfach eine Veränderung, die ansteht. Entwicklungsprozesse gehören zum Menschsein. Menschsein ist nichts Statisches. Als Individuen sind wir ständig gefordert, kleinere und grössere Anpassungsleistungen zu erbringen. Hin und wieder ein Kraftakt, der erschöpfen kann. Eine gut funktionierende Kreativität ermöglicht ein aktives und gesundes Agieren auf der Handlungs- und Beziehungsebene, unabhängig davon, in welcher Lebensphase wir uns gerade befinden.

 

Und vielleicht überkommt Sie auch mal ganz einfach die Lust zum Experiment? Sie möchten einfach mal loslegen und Ihren Mut am Material testen. Sie möchten herausfinden, was Sie mögen und was nicht. Ihren Spielraum erweitern oder sich ganz einfach eine kreative Auszeit gönnen.

 

Auf der Gestaltungsebene lässt sich wunderbar träumen, visionieren und probehandeln.

Durch schöpferisches Gestalten, dem Suchen der eigenen Ausdrucksweise und über das Spiel  begegnen Sie inneren Bildern und üben Begegnung. Alles wirkliche Leben ist Begegnung. Dies sagte schon der Theologe und Philosoph Martin Buber. In meinem Atelier erfahren Sie Begegnung. Ohne Wertung. Begegnung mit Farben, Formen, Bildern und Materialien. Mit einem Gegenüber, Ihrer Neugier und Freude, Ihren Gefühlen und Ihren Ängsten. All dies hat Platz und darf sein. Sich selbst begegnen bedeutet aufbrechen und dem Wunder mutig die Hand hinhalten. Sie dürfen sich in meinem Atelier selbst zum Projekt machen.

 

Meine Rolle als Kunsttherapeutin ist es, Sie in Ihren Gestaltungs- und Entwicklungsprozessen zu unterstützen und Ihnen einen geschützten und wertungsfreien Raum zu bieten. Das kreativ-schöpferische Handeln auf der Gestaltungsebene wirkt auf physiologischer, kognitiver und psychologischer Ebene zurück, sensibilisiert Wahrnehmung und aktiviert bestehende Ressourcen.

 

Sie brauchen keinerlei gestalterische Vorkenntnisse. NEUGIER ist das Höchste aller Mitbringsel